Vinodol

Juraj Julije Klovic

Im Jahre 1288 wurde der "Vinodolski zakonik" begründet. Eine der ältesten Gesetzteschriften Europas. Im Jahre 15?? wurde der so genannte "Michelangelo der Miniaturen" Juraj Julije Klovic geborden, der selbst Michelangelos Schüler und El Grecas Lehrer war.

Eine interessante geografische Lage des Vinodol, "jedan korak od mora, dva od snjiga" (Ein sChritt vom Meer, zwe vom Schnee" hat seinen besondern Wert. Auf der einen Seite befinden sich die Wälder mit der Bergkette von Visevica im Nordosten mit Gebirgsklima, auf der anderen Seite, vom Tal bis zum Meer und dem Vinodol Kanal mit Mediterranem Klima. Das Vinodol Tal erstreckts sich in Nord West (Krizisce) - Süd Ost (Novi Vinodolski, Ledenice) Richtung. Schon Hundert Jahre zuvor gab es Aufzeichnungen über die Wanderrouten durchs Vinodol.

Die Freunde des Bergsteigens finden eine große Zahl an gesichterten Wanderwegen mit traumhafter Sicht über die gesamte Kvarner Bucht, die Inseln Krk und Cres bis Zavizan im Velebit im Osten und Ucka im Westen. Die Radwege rufen zu einem Trip durch die Hügel und Buchten des Vinodol auf. Fischer können im Frischwassersee in Tribaj die Angel auswerfen und Jäger in den Wältern auf die Jagd gehen. Heute ist es kein Problem mehr das Vinodol aus der Luft zu bestaunen, aufgrund des bekannten Startplatzes für Paraglider auf den Klippen über Tribalj.

Sie finden eine Unterkuft im Vinodol in den Appartments, Familienhäusern und Landhäusern. Neben Spezialitäten aus dem Vinodol können sie den vorzüglichen Wein aus dem Vinodol probieren.

Unter den Zahlreichen Bauten im Vinodol, den Frankopanan Burgen, den Sommerspielen bis zum zum Ruzica Vinodola oder den Karnevalsumzügen in der Winterzeit wird jeder fündig.


Die Historischen und Kulturellen Bauten

Bribir

Bribir Der Turm mit einem Mauerteil erinnern an eine Mittelalterliche Burg aus dem 12. Jhdt.

Die Kirche Petar und Pavao, erbaut 1524 wo füher eine alte Kirche aus der Zeit des Vinodolski zakonik um 1288 stand.


Grižane

Grižane Gradina - die Überbleibsel der Mauern einer alten Burg erinnern an die Geschichte von grizane. Diese war das Zentrum der Feudalen Verwaltung der Frankopanen. Die Burg wurde bei einem Erdbeben 1323 beschädigt.

Badanj - Die Überreste eines mittelalterlichen Tumrms, erbaut auf den Ruinen eines Römischen Fort aus dem 4. Jhdt.

Die Kirche "Marija od snjega", eine Kirche aus dem 16.Jhdt. wurde auf den Grundmauern einer älteren Kirche erbaut.

Die aus Mittelalterlichen Zeiten stammende Kirche des Sankt Martin wurde im 16. und 17. Jhdt. Wiederaufgebaut.


Tribalj

Die Kirche der Pilger der Heiligen Jungfrau Maria zu Elisabeth wurde erstmals 1323 Urkundlich erwähnt.

STRANÈE - die alte Kroatische Festung stammt aus dem 8. Jhdt.

Drivenik

Drivenik Burg - vor vielen Jahren über eine Zugbrücke betretbar und findet auch im Vinodolski zakonik erwähnung.

Kirche St. Dujam, - gewidemed dem Christlichen Märthyrer aus dem 3. Jhdt

Die Kirche St. Stjepan - Eine Gothische Kapelle aus dem 15 Jhdt. mit Glockenturm erbaut auf den Überresten einer Romanischen Kirche aus dem 13 Jhdt.

eXTReMe Tracker
Ferienhäuser Kvarner Bucht